Familienentlastender Dienst


Betreuung und Pflege von behinderten oder von Behinderung bedrohten Angehörigen ist eine lebenslange familiäre nicht zu unterschätzende Aufgabe. Sie erfordert im Alltag oftmals nicht nur Zeitmanagement sondern auch Aufopferung und ist teilweise auch eine psychische und physische Belastung.

Der Familienentlastende Dienst (FeD) hilft bei der Umsetzung und Realisierung von Betreuungs- und Pflegeaufgaben. Der FeD unterstützt einerseits Familien und Angehörige, die Menschen mit Behinderungen betreuen und pflegen und andererseits Menschen mit eigener Behinderung, die betreut und gepflegt werden:

Familienentlastender Dienst hilft

... wenn Sie als Eltern oder Angehöriger wöchentliche wichtige Termine wahrnehmen müssen oder einfach mal Freiräume brauchen, in den Urlaub fahren oder aus gesundheitlichen Gründen als Betreuer ausfallen. Dafür organisiert der FeD Einzel- und Gruppenangebote im häuslichen Umfeld oder wohnortnah, im Großraum Bad Liebenwerda, Elsterwerda und Herzberg. Ihre Angehörigen werden im Regelfall stündlich und bis zu einer Woche betreut. 

... wenn Sie als Betroffener selbst Hilfe im Alltag und bei der Freizeitgestaltung brauchen (Eingliederungshilfe, Hauswirtschafts-, Einkaufstraining, ...)

... bei Antragstellung für oben genannte Angebote, berät bei Fragen zu Hilfsmitteln, Anträgen oder begleitet Behördengänge.

Angebote des FeD

  • stunden- oder tageweise heilpädagogische und pflegerische Betreuung im FeD oder zu Hause,
  • Urlaubs- und Ferienbetreuung im FeD, zu Hause, Tagesausflüge und Ferienfahrten (nähere Infos)
  • Freizeitangebote (Bowling, Kino, Schwimmen, kreatives Gestalten, Kochkurs),
  • Hilfe in Notsituationen, Pflege bei Verhinderung, der FeD unterstützt bei der Suche nach einem   Kurzzeitpflegeplatz
  • Beratung zu sozialrechtlichen Fragen, Begleitung zu Ämtern,
  • kontinuierliche Beratungseinsätze nach § 37/3 XI für Pflegebedürftige mit Pflegestufe,
  • Hilfe zur Erziehung für behinderte Eltern mit Kindern oder für Eltern mit behinderten Kindern,


Individuelle, heilpädagogische, pflegerische Angebote für Menschen mit Behinderungen:    

  • Förderung und Betreuung im FeD und zu Hause,
  • Kita-, Schul- und Arbeitsassistenz,
  • Förderung, Hilfe und Unterstützung im Wohnumfeld,
  • Beratung zu sozialrechtlichen Fragen, Begleitung zu Ämtern.
  • weiterführende Maßnahmen nach Rehabilitation für Verunfallte,
  • hauswirtschftliche Hilfen und Unterstützungen.

Für die Betreuung und Förderung behinderter Menschen stehen uns in Herzberg und Elsterwerda behindertengerechte Förder- und Aufenthaltsräume, entsprechende sanitäre Anlagen sowie Fahrzeuge zur Verfügung.

Z.B: Softmotorikraum, Förderraum, Musik- und Kunstraum, Snoezelraum, reizfreier Raum, Multifunktionsraum für Bewegung und Freizeit, Rollstuhlbusse.

Finanzierung:

  • über einen festen Stundensatz als Selbstzahler,
  • über Leistungen der Eingliederungshilfe SGB XII,
  • über Leistungen der Jugendhilfe SGB VIII,
  • über Leistungen der Pflegekasse SGB XI,

Anträge können beim Amt oder beim FeD angefordert werden! Sprechen Sie mit uns!

Kontakt

Familienentlastender Dienst Herzberg
Rosa-Luxemburg-Str. 40
04916 Herzberg (E.)

Leiterin: Ilona Mund
Telefon: 03535 / 2473-39
Fax: 03535 / 247340
E-Mail: ilona.mund@intawo.de

Anlaufstelle Familienentlastender Dienst
Am Mittelgraben 8
04910 Elsterwerda

Leiterin: Ilona Mund
Telefon: 03533/51974-11
Fax: 03533/51974-19
E-Mail: ilona.mund@intawo.de